Low Carb Wrap gibt Power und schmeckt - leckeres Rezept für Blutgruppe 0

Nachmachen, schmecken lassen, wohl fühlen.

Jan WaldweissJan Waldweiss

Inhaltsverzeichnis: Vorwort + Zutaten + Zubereitung + Wirkung + Gesunde Rezepte

Bevor ich zum angekündigten, leckeren Low Carb WRAP Rezept komme, ein paar Gedanken vorweg. Wer sich etwas tiefgehender mit Ernährung und der damit eng verbundenen Gesundheit beschäftigt, dem ist sicher schon aufgefallen, dass jeder Körper, jeder Stoffwechsel seine eigenen Vorlieben, ja Gesetze hat.

Die Ayurveda versucht mit Doschas (Vata, Pitta und Kapha) zu unterteilen, was die westliche Welt mit Blutgruppen macht: Nämlich, dass jeder Mensch gewisse Lebensmittel und Ernährungsweisen besser, manche schlechter verträgt, was unterschiedlichen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden hat.

Folgendes Rezept für einen WRAP, der von der Grundidee schon Low Carb ist, schmeckt nicht nur lecker, sondern ist vor allem für die Blutgruppe 0 bestens bekömmlich und schenkt auch deshalb reichlich Energie.

Zutaten für 2 Low Carb "Power-Wraps"

  • 2 Wrapteige ⌀ 25cm
  • Ziegenfrischkäse
  • 1 gekochtes Ei
  • Tomatenmark
  • 2 grosse Romanasalatblätter
  • 5 Kirschtomaten
  • Salatgurke
  • Zucchini
  • Limette
  • Ruccola
  • Walnüsse
  • Zwiebel
  • Pepperoni
  • 75g Bio-Rinderhack
  • frische Petersilie
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

Low Carb "Power-Wraps" einfach zubereiten

Ich nehme mir eine kleine Schüssel und schneide von einer Gemüsezwiebel 1-2 feine Ringe. Die grossen Romanasalatblätter (alternativ 3 grosse Mini-Romanasalatblätter) schneide ich in feine Streifen. Die Kirschtomaten drittele ich. Von der Salatgurke und der Zucchini schneide ich mir ein daumenbreites Stück ab und portioniere es in kleine Würfel.

Danach schneide ich eine kleine Hand voll Ruccola-Blätter und eine kleine Hand voll frische Petersilie in kleinste, wirklich feine Teile. 2-3 Walnüsse zerkleinere ich etwa perlengross. Alles zusammen gebe ich mit dem kleinportionierten Ei in die Schüssel.

Das Bio-Rinderhack brate ich mit einem kleingeschnittenen, daumengrossen Stück Peperoni und etwas Salz in Olivenöl an - gebe es anschliessend in die Schüssel zu den anderen Zutaten. Ich salze im Ganzen noch einmal ab und gebe den Saft von 1/3 Limette und einer ausgepressten Knoblauchzehe hinzu, durchmenge anschliessend die gesamte Masse.

Was den Wrapteig betrifft, bevorzuge ich weizen- gern auch getreidefreie Produkte. Dinkel zum Beispiel, ist für Blutgruppe 0 bekömmlich. Supermärkte bieten fertige Wrap-Teige mittlereile in verschiedensten Variationen an.

Final bestreiche ich den Wrapteig dünn mit Ziegenfrischkäse und Tomatenmark. Den Schüsselinhalt mit Kräutern, Gemüse, Garnelen und Co. gebe ich auf die bestrichenen Wrapteige und rolle alles mit etwas Geschick ein. Die Low Carb "Power-Wraps" sind fertig! Jetzt heisst es: Geniessen.

Die Wirkung vom Low Carb "Power-Wrap"

Es hat verschiedene Gründe, weshalb die Wirkung vom Low Carb "Power-WRAP" für Menschen mit Blutgruppe 0 so vorteilhaft ist.

Zum einen, die Blutgruppe 0 ist die älteste auf der Welt. Es ist die Blutgruppe, deren Menschen sich vorwiegend von Fisch, Fleisch, Kräutern und Beeren ernährte. Reichlich Rohkost war angesagt! Da sich die Physiologie nicht innerhalb weniger Jahrunderte ändert, funktionieren Körper von Menschen mit Blutgruppe 0 heutzutage ganz ähnlich, wie jene aus der Steinzeit.

Damals gab es noch keine Weizenbrötchen oder Nudeln, was der Grund ist, weshalb Menschen mit Blutgruppe 0 Dinge häufig weniger gut vetragen, die im Zuge der Landwirtschaft und Industrialisierung aufkamen.

Der zweite Grund, weshalb dieses einfache Rezept für den Low Carb "Power-WRAP" für die Gesundheit positive Effekte erzielen kann, ist sein beachtlicher Rohkostanteil. Warum kann Rohkost positive Effekte auf unsere Gesundheit erzielen?

Der Hauptgrund ist ganz einfach: Durch die Zufuhr von Hitze (Kochen und Braten) zerstören wir einen beachtlichen Teil an Vitaminen, Mineralien und Enzymen, die unserem Körper dann für den reibungslosen Ablauf aller Körperfunktionen fehlen.

Das sind nur 2 Gründe, weshalb dieses relative einfache Rezept für einen Low Carb WRAP vor allem für Blutgruppe 0 Menschen sehr vorteilhaft sein kann, was die Gesundheit und auch das Wohlbefinden angeht.

Mehr gesunde Rezepte

Falls Sie (eines Tages) gestiegertes Interesse an weiteren gesunden Rezepten für Blutgruppe 0 empfinden, hier ein paar interessante Links für Sie ..

Geeignete und weniger geeignete Lebensmittel für Blutgruppe 0: soz-etc.com

Rohkost-Guru - Markus Rothkranz: youtube.com (engl.)

Euer,
Jan