Website mit Know-How professionell erstellen oder erneuern lassen

Die Agentur für digitale Medien im Interview.

Jan WaldweissJan Waldweiss

In der sich heute fortsetzenden Interview-Reihe sprechen wir über Chancen, Vorteile und Bedenken von Selbstständigen, die über eine neue Website oder einen zeitgemässeren Internetauftritt nachdenken. Auf der Suche nach einem kompetenten Gesprächspartner für dieses Thema begegnete ich Frau Germaine Ebhardt aus Leipzig, die Ihre Erfahrungen und etwas Know-How freundlicherweise mit uns teilen wird. Let's go.

Guten Tag Germaine, als Dipl. Wirtschaftswissenschaftlerin und zertifizierte Webgestalterin dürften Sie einen Blick für werbewirksame Internet-Auftritte haben. Ist Marketing seit jeher etwas, das Sie begeistert? MicPic"Hallo Jan, schon als ich zur Schule gegangen bin, haben mich die grossen Werbeplakate an Bushaltestellen fasziniert. Wenn meine Eltern die Augen verdreht haben, weil wieder Werbung im Briefkasten lag, hab' ich mich gefreut und gesagt, dass ich mir das gern anschauen möchte. Oft habe ich mir Werbeanzeigen durchgelesen, Kampagnen angeschaut, Visitenkarten, Flyer und Broschüren begutachtet."

Okay, und diese Flamme der Begeisterung brannte bis über die Schulzeit hinaus? MicPic"Ja, nach der Schule wollte ich natürlich alles lernen, was mit Gestaltung, Marketing und Kundenansprache zu tun hat. Meine Diplomarbeit habe ich am Marketinglehrstuhl der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig geschrieben. Marketing war auch mein bestes Fach im Studium. Nur leider fehlte mir noch ein bisschen „Handwerkszeug“, welches ich mir in einer jeweils dreijährigen Ausbildung zur Grafik- und Webdesignerin aneignete."

Das klingt sehr fokussiert und ehrgeizig. Wie ging es weiter? MicPic"Der nächste Schritt auf meinem Weg war meine eigene Agentur, die Unternehmen helfen soll, herauszufinden, was sie einzigartig macht, um deren Unternehmensphilosophie in eine besondere Kundenerfahrung zu lenken."

Frau Germaine Ebhardt gründete mit der Agentur für digitale Medien ein Unternehmen, das andere Firmen, Organisationen, Vereine, Selbstständige und Start Ups in den Bereichen Marketing, Grafik- und Webdesign professionell begleitet.

Nun, zahlreiche Unternehmen in Leipzig und anderswo sind nach wie vor ganz ohne oder mit veraltetem Internet-Auftritt unterwegs. Was meinen Sie, sind die Ursachen dafür, Germaine? MicPic"Die Gründe dafür sind verschieden: Ein Grossteil der Kunden ist Profi auf dem eigenen Gebiet (z.B. Maler, Elektriker aber verstärkt auch bei Rechtsanwälten gesehen). Vom Internet haben sie oft wenig Ahnung und irgendwie ist die Schwelle, sich da Hilfe zu holen, bei vielen noch zu gross. Dabei, um auf meine Agentur zu kommen, arbeite ich komplett transparent, keine versteckten Kosten und es wird auch nur das veröffentlicht, was der Kunde gut findet."

Gibt es auch Sorgen oder Bedenken, was das Erneuern oder Erstellen einer Firmen-Website betrifft? MicPic"Oh ja, oft höre ich, naja, in 5-6 Jahren gehe ich sowieso in Rente, da brauche ich das nicht mehr. Hmm, dabei steigert ein zeitgemässer Firmenauftritt auch den Firmenwert. Dann gibt es noch die Kunden, die denken, dass am Ende nichts mehr zusammenpasst. Dabei ist es genau andersrum. Vorhandene Marketingmittel wie Logo, Visitenkarten, Briefpapier, Broschüren oder Flyer fliessen doch immer in die Webgestaltung mit ein."

Das wäre mir persönlich auch sehr wichtig. Was noch? MicPic"Ein 3. weitverbreiteter Irrglaube ist, dass beim Relaunch einer Website (bestehende überarbeitet) oder dem Release (komplett neu aufgesetzt) die Kunden einem dann umgangssprachlich gesagt die Bude einrennen. Dann sage ich gern: Na das ist doch super, viele Aufträge, viel Umsatz, sie wären dann in der glücklichen Lage, Arbeitsplätze schaffen zu können. Kunden sagen auch, dass sie sich nicht vergrössern möchten - was okay ist. Es stimmt aber nicht, dass einem die Kunden dann die Bude einrennen, wenn man das nicht möchte."

Digitaler Projektplaner als Startschuss und Ideenfinder

Germaine, beim Besuch Ihrer Website ist mir besonders Ihr Digitaler Projektplaner ins Auge gefallen. Was können Sie uns darüber erzählen? MicPic"Der Digitale Projektplaner ist Grundlage meines Konzepts. Hier beginnt alles. Der Kunde kann Aussagen zu bereits vorhandenen Marketingmitteln, Farb- und Funktionswünschen äussern - was in die neue bzw. erneuerte Website oder andere Werbemittel einfliessen soll. Wie es dann Schritt für Schritt weiter geht, kann man auf meiner Website unter Projektablauf herausfinden."

Zum Ende vielleicht noch eine Frage, die nichts mit der Arbeit zu tun hat: Was machen Sie abseits Ihres Jobs für eine gesunde Work-Life-Balance? MicPic"Nun lieber Jan, ich lege viel Wert auf eine gesunde Ernährung mit frischen Zutaten, mache regelmässig Sport und versuche ausreichend zu schlafen. Das gelingt natürlich nicht immer, aber immer öfter."

Vielen Dank für das Interview, Germaine. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrer Agentur, reichlich Aufträge für das professionelle Erstellen und Erneuern von Webseiten und natürlich genügend Freizeit für eine intakte Work-Life-Balance. MicPic"Danke Jan, mir hat das Interview mit Ihnen sehr gut gefallen. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Blog und persönlich alles Gute."  Vielen lieben Dank.

Interview Ende