Wann Aberglaube positiv & ein Glücksbringer ist

In manchen Situationen kann der Aberglaube einen durchaus positiven Einfluss auf unser Leben haben.

Jan WaldweissJan Waldweiss

Der Aberglaube kann sehr viel Positives in sich tragen und dabei hilfreich sein. Und zwar für Menschen, die oft von Angst ergriffen oder unfähig sind, Entscheidungen herbeizuführen. Zum Beispiel durch das Werfen einer einfachen Münze. Die Voraussetzung dabei ist, dass man fest daran glaubt.

Welch' ungeheure Kräfte eine positive Einstellung hat, das offenbart sich immer wieder in ganz verschiedenen Lebenssituationen, beginnend beim Sport über Prüfungen bis hin zu positiven Krankheitsverläufen. Ja, wer felsenfest an seinen Erfolg glaubt, weil er einen besonderen Ring, Stein, ein 4-blättriges Kleeblatt oder einen anderen Glücksbringer bei sich trägt, der kann enorme Selbstsicherheit und Energie dazugewinnen.

Eine weitere Voraussetzung dafür, dass positiver Aberglaube Ihr persönlicher Glücksbringer werden kann, ist Ihre Bereitschaft, dem logischen Denken nicht allzu streng zu folgen. Wie genau ist das gemeint? Die folgende Geschichte über Flugangst kann das ganz gut vor Augen führen ..

Eine Frau, die unter einer solchen gelitten hat, zerbrach am Tage ihres Fluges ungewollt ein Glas. Nachdem ihr Flug ohne Zwischenfälle landete, kam sie zur Überzeugung, dass dieses zerbrochene Glas auf magische Weise alle Gefahren abgewendet hatte. Obwohl sich die Frau der Irrationaliät bewusst war, zerschlug sie fortan vor jedem Flug ein Glas. Man sagt, sie geniesse noch heute in bester Gesundheit Flüge um die ganze Welt.

Euer,

Jan   PS: Noch ein Glücksbringer gefällig? Wie klingt ein 90-Tage-Glücks-Projekt als erprobte Schritt-für-Schritt-*Glücks-*Anleitung? Klingt interessant? Ist es auch. Jetzt kostenlos anmelden .. (*interessanter Produkttipp)