Seniorenbetreuung mit Jasmin in Beucha, Brandis, Borsdorf und Machern

Wie Senioren ihre Zeit mit Jasmin geniessen

Jan WaldweissJan Waldweiss

Erst kürzlich führten mich meine Wege an den nordsächsischen Ortschaften Beucha, Brandis, Borsdorf und Machern vorbei. Dabei konnte ich noch nicht ahnen, dass das heutige Interview einen Bezug dazu haben wird.

Meine kompetente Gesprächspartnerin für das wichtige Thema Seniorenbetreuung wird Jasmin aus Taucha sein. Ihr Ziel ist es, Senioren vor den Toren Tauchas und Leipzigs im Alltag behilflich zu sein. Hallo Jasmin ..

Wie sah bzw. sieht Ihr beruflicher Werdegang aus?

MicPic"Hallo Jan. Nach einer 3-jährigen Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin arbeitete ich 6 Jahre in einer Kindertagesstätte, davon 2 Jahre als Gruppenerzieherin, 2 Jahre als Teamleitung und anschließend 2 Jahre als stellvertretende Leiterin der gesamten Einrichtung. Danach führte es mich beruflich in die Kinder- und Jugendhilfe, wo ich seit 2 Jahren in einer Wohngruppe arbeite. Nebenbei absolviere ich ein Studium zur Sozialen Arbeit."

Okay, man könnte also sagen, das Alter Ihrer Klienten steigt ..

Was reizt Sie, Ihre sozialen Fähigkeiten nun Senioren anzubieten?

MicPic"Das Alter meiner Klienten reift, wie meine Erfahrung. Es erfüllt mich generell mit Freude, Menschen ein Stück weit auf ihrem Lebensweg und beim Meistern verschiedener Hürden zu begleiten. Im eigenen Umfeld zu sehen, wie Omis oder Opis nach dem Verlust des Lebenspartners häufig einsam werden, hat mich zudem bewegt, die neue Herausforderung anzunehmen."

Warum konzentriert sich Ihre Arbeit auf Borsdorf, Brandis, Beucha und Machern?

MicPic"Durch diverse schöne Ausflüge nach Machern entstand eine besondere Bindung zu der Ortschaft und den umliegenden Orten Beucha, Borsdorf und Brandis. Ich liebe die ruhige und naturnahe Lage dieser Orte. Alleine die Anfahrt nach Machern, Beucha, Brandis und Borsdorf wirkt sich positiv auf mein Wohlbefinden aus und die Menschen wirken auf mich gelassen und freundlich."

Wie darf man sich ihre Seniorenbetreuung vorstellen?

MicPic"Zu Beginn ist mir ein Gespräch sehr wichtig, um Interessen und Bedürfnisse der Senioren zu erfahren. Daran angeknüpft, eröffnen sich viele Möglichkeiten zur gemeinsamen Zeit-Gestaltung, sowohl was die Freizeit (Spaziergänge, Tagesausflüge, Karten- und Brettspiele, kreatives Gestalten, backen, kochen, Gespräche, Cafébesuche etc.) als auch die Alltagsbewältigung (Behördengänge, bügeln, Arztbesuche und mehr) betrifft. Manchmal entstehen ganz neue Wünsche und Ideen, für die ich grundsätzlich offen bin."

Mehr Eindrücke auf Jasmins privater Seniorenbetreuungs Facebook-Seite ..
Wie lässt sich Ihre private Seniorenbetreuung in Anspruch nehmen, Jasmin?

MicPic"Ich bin mittlerweile sehr froh, den Seniorenservice Leipzig als Partner an meiner Seite zu haben. Dort kümmert man sich um Organisatorisches und hält mir den Rücken frei. Meine gesamte Energie und Aufmerksamkeit kann dadurch in die Gestaltung der gemeinsamen Zeit mit Senioren in Brandis, Borsdorf, Beucha und Machern fliessen. Man hat auch die Möglichkeit, dort direkt nach mir zu fragen."

Ich wünsche Ihnen alles Gute, viel Freude mit interessesierten SeniorenINNEN und bedanke mich für das Gespräch, Jasmin. MicPic"Danke, es hat mir viel Freude bereitet!"

Jan