Was Träume bewirken? Warum sie wichtig sind

Über die Bedeutung und Wichtigkeit von Träumen.

Jan WaldweissJan Waldweiss

Wenn nachts der Vorhang für unsere Träume fällt, verarbeiten wir Erlebnisse vergangener Tage. Träume sind wichtig - denn sie helfen uns, Alltagsprobleme zu verkleinern, ja sogar zu lösen. Wie kann das sein?

Wissenschaftliche Studien führten das vor Augen: So gab man Studenten vor ihrem Schlaf ein Problem mit in die Nacht und konzentrierte sich fortan auf deren Augenbewegungen (die Traumphasen sichtbar machen).

Was nun passierte? Einige Studenten liess man ungestört schlafen. Andere weckte man immer dann auf, wenn sie zu träumen begannen, also mit Beginn der Augenbewegung, der REM-Schlafphase.

Das Ergebnis des Experiments offenbarte, dass wir im Schlaf alltägliche Probleme nachbereiten: Jene Studenten, die genügend schliefen und träumten, hatten am nächsten Morgen klare Visionen, wie die vorabendlich gestellte Aufgabe gelöst werden kann - die am Träumen Gehinderten meist nicht.

Körper und Psyche: Was Träume ausserdem bewirken

Sich daran anschliessende Schlafstudien zeigten, wie wichtig Träumen auch auf anderer Ebene ist: Dauerhafter (REM-)Schlafentzug (träumen) kann bei Säugetieren gesundheitsgefährlich bis sogar tödlich sein!

Tatsächlich starben Ratten in fragwürdigen Experimenten nach 7 Tagen Schlafentzug. Bei Menschen können Herzprobleme, Psychosen, Augenringe, ein geschwächtes Immunsystem und mehr die Folgen von entzogenem Schlaf und Träumen sein.

Nicht nur für die Gesundheit und Alltags-Probleme scheint REM-Schlaf von grosser Wichtigkeit zu sein; auch für die Seele sind Träume wichtig, denn sie filtern Erlebtes und bauen psychische Spannungen ab. Gibt es Belege?

In der Tat zeigten Studien, dass unser limbisches System (Emotionszentrum des Gehirns) in REM-Schlafphasen teilweise aktiver ist als im Wachzustand, was Träume als unser seelisches "Verdauungssystem" überführte.

Was bedeuten bestimmte Symbole in Träumen eigentlich? Traum-deutung.de hat Antworten parat ..

Zähne, Fliegen, Tod, Schlange, Fenster, mehr ..

Übrigens, grübeln Sie nicht, wenn Sie sich tagelang an keinen Traum erinnern - wir träumen täglich, wenn wir schlafen! Nur erinnern wir uns nicht immer daran. Ich wünsche allen LeserINNEN einen erholsamen Schlaf.

Euer,
Jan

Quellen: "Wunder und Rätsel der menschlichen Psyche" (Das Beste Verlag) // Schlaflabor des Zentralinstituts für seelische Gesundheit (Mannheim) // Wikipedia (2019)

Produkttipp: Wem "normales" Träumen nicht genügt, für den könnten Astralreisen spannend sein ..