Wahre Déjà-vu-Ursachen: Ein Fehler in der Matrix?

Die Wahrheit über Déjà-vu-Erfahrungen und deren Ursachen. Sind es wirklich Fehler in der Matrix?

Jan WaldweissJan Waldweiss

Matrix zählt sicher zu einem ganz erlesenen Kreis von Filmen, der vielen von uns in Erinnerung ist. Unglaublich aufwendige Slow-Mo-Effekte, begeisternde Darsteller und eine atemberaubende Story sicherten ihm eine hohe Bekanntheit über die Jahrtausendwende hinweg. Auch das Thema Déjà vu wurde in diesem Sience-Fiction-Epos aufgegriffen, was uns im nun Folgenden beschäftigen soll.

Die Wahrheit über die Ursachen von Déjà vu Erlebnissen werden für den harten Kern der Matrix-Fans wohl immer kleinste Fehler in eben dieser bleiben. Doch die Wissenschaft konnte mittlerweile recht plausible Erklärungen für Déjà vu Erfahrungen liefern. Schauen wir uns die genauer an?

Neuesten Erkenntnissen nach beruht dieses seltsame Gefühl, Dinge bereits zu kennen, die man gerade das erste Mal erlebt, auf elektrochemischen Irritationen in den Schläfenlappen (einer speziellen Gehirnregion). Man sah den Zusammenhang nach gehäuften Berichten über Déjà-vu-Erlebnisse bei Personen mit Verletzungen an eben diesen Schläfenlappen und bei Menschen, welche von Schläfenlappenepilepsie betroffen sind.

Mittlerweile ist es Forschern sogar möglich, Déjà vu Erlebnisse selbst auszulösen, indem man Schläfenlappen schwache Elektroschocks verabreicht. Somit dürfte die Magie um die Ursachen vom Déjà vu im Dienste der Wissenschaft und Wahrheit entzaubert sein. Die Fantasie bleibt jedoch frei! So sieht die spirituelle Welt im vertrauten Déjà vu Gefühl ein gegenwärtiges Erlebnis, das dem aus einem früheren Leben gleicht.

Euer,

Jan   PS: Mindestens genauso spirituell und spannend wie Déja-vu-Erlebnisse können sog. Astralreisen sein. Was genau das ist und was Sie damit erleben können, berichtet Andi Schwarz .. (*interessante Produktempfehlung)